Sofern für Ihre Unternehmen bis einschließlich 31.07.2021 keine Eintragungspflicht nach § 23a Abs. 1 GwG in Verbindung mit § 20 Abs. 2 GwG in das Transparenzregister bestanden hat, so bleibt Ihnen die Übergangfrist gemäß § 59 Abs. 10 GwG n.F. vom 01.08.2021 bis zum 01.04.2023 § 23a Abs. 1 GwG in Verbindung mit § 20 Abs. 2 GwG erhalten. Eine Pflicht zur Unstimmigkeitsmeldung im genannten Zeitraum besteht nur in Ausnahmefällen. (Vgl. BT-Drs. 19/30443, S. 79). Quelle: transparenzregister.de